Open Space Veranstaltung für Fachleute und Praktiker

hsdk_forum

Hochsensibilität: Problem oder Potenzial?

 

Für Fachleute aus der Praxis findet am 1. Kongresstag eine Open Space Veranstaltung statt. Es ist ein offenes Format, bei dem alle Teilnehmer/innen ihre Themen und ihr Wissen mit einbringen können. Die Diskussionsgrundlage ist die Frage: Hochsensibilität: Problem oder Potenzial?  Hochsensibilität ist zwar in den letzten Jahren bekannter geworden, wird aber in der Fachöffentlichkeit, in den Medien, in der Psychologie und in der Medizin immer noch kontrovers diskutiert. Der Kongress für Hochsensibilität bietet nun die Plattform für Diskussionen, den Austausch und die Verknüpfung von Wissen zwischen Praktikern wie psychologischen Psychotherapeuten, Ärzten, Heilpraktikern für Psychotherapie, Beratern, Coaches, Autoren, Pädagogen, Personalmanagern, Führungskräften, Unternehmern und allen, die sich professionell mit dem Thema Hochsensibilität auseinandersetzen.

 

Open Space Veranstaltung: Austausch – Diskussion – Arbeitsgruppen

Die Open Space Veranstaltung wird von zwei erfahrenen Moderatoren begleitet – Petra Tomschi, Autorin des Buches „Das Vielfühler Buch. Hochsensibilität“ und Henrik Langholf, Zukunftsmoderator. Sie führen die Teilnehmer/innen durch den Tag. Das Ziel der Veranstaltung ist, in der Gemeinschaft Themen zu identifizieren, die der Mehrheit der Kongress-Teilnehmer unter den Nägeln brennen, anschließend zu diesen Themen Gruppen zu bilden und gemeinsam daran zu arbeiten sowie die Ergebnisse des Open Space zu formulieren und in eine präsentable Form zu bringen.

Die Open Space Veranstaltung findet in der Halle LehrReich statt. Es ist eine Mittagspause von 1,5 Stunden eingeplant. Und auch zwischendurch ist Raum um durchzuatmen und das Erlebte in der Natur rund um das Camp zu verarbeiten.

 

Präsentation der Open Space Ergebnisse im Plenum des Fachkongresses

Diese Ergebnisse der Open Space Veranstaltung werden dann am 2. Kongresstag dem Plenum des Fachkongresses präsentiert, so dass alle Teilnehmer/innen des Wissenschaftsforums und des Open Space von den Ergebnissen profitieren können. Dafür stehen zwei Zeiteinheiten von 55 Minuten und eine Zeiteinheit von 85 Minuten zur Verfügung.

Die Ergebnispräsentationen des Fachkongresses werden gefilmt, sofern sich Budget dafür erschließt, und gelten als Dokumentation des Kongresses. Details zu den Moderatoren der Open Space Veranstaltung.

 

Tickets und Hotel buchen

 

Email this to someonePrint this pagePin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on Twitter
Share on Facebook